Vorstand

Daniel Knauf

Beruf:Wirtschaftsingenieur
Hobbys: Fußball und Volleyball

Was motiviert Dich zur Mitarbeit in der EC Jugendarbeit?
Was junge Menschen im Kindes oder Teenageralter für sich annehmen hält häufig ein Leben lang und prägt ihre Zukunft. Was kann es dann besseres geben, wenn sie schon in jungen Jahren von Jesus begeistert werden? Dabei will ich mithelfen!

Warum hast Du diese Aufgaben angenommen?
Weil ich selber so viel von unserer Jugendarbeit profitiert habe, will ich sie auch in Zukunft für kommende Generationen mitgestalten. Herausfordernd ist dabei immer wieder, Jugendarbeit zeitgemäß und ansprechend zu gestalten, aber trotzdem das Zentrum Jesus Christus nicht aus den Augen zu verlieren. Welchen Wunsch hast Du für unsere Gemeinde? Dass die Jugendarbeit auch weiterhin so von der ganzen Gemeinde getragen und unterstützt wird.

Welchen Wunsch hast Du für unsere Gemeinde?
Dass die Jugendarbeit auch weiterhin so von der ganzen Gemeinde getragen und unterstützt wird.

Anna-Lisa Beeh

Ausbildung zur Industriekauffrau
Hobbys: Jungschar, Urlaub, Freunde

Was freut Dich an der Jugendarbeit?
Ich freu mich an den vielen tollen Mitarbeitern. Und ich schätze sehr den guten Austausch und die Zusammenarbeit mit ihnen.

Es ist cool, dass unsere Gemeinde uns viel zutraut und wir z.B. Projekte wie „ich glaub´s“ und die Jungscharfreizeit u.v.m. durchführen können. Auf die Jungscharfreizeit freue ich mich – da können wir unserer Kreativität immer freien Lauf lassen und Jesus groß machen.

Patricia Rosenbaum

Studium: Soziale Arbeit und Diakoniewissenschaften
Hobbys: Volleyball, und ich würde gerne wieder reiten.

Was motiviert Dich zur Mitarbeit in der EC Jugendarbeit?
Vor allem in meinem Auslandsjahr in Chile und auch durch mein Studium in Ludwigsburg, wo ich auch andere Gemeinden kennengelernt habe, ist mir aufgefallen, wie sehr mir unsere Jugendarbeit am Herzen liegt und was für ein riesen Segen es ist, so eine Gemeinde und Heimat zu haben. Darum find ich es wichtig jetzt auch in die Jugendarbeit zu investieren, von der ich so viel mitgenommen und erlebt habe. Außerdem macht mir Jugendarbeit einfach Spaß, und ich find es cool, jede Woche meine Freunde treffen zu können, eine gute Zeit mit ihnen zu haben und Glauben gemeinsam zu leben 😀

Welche Herausforderungen siehst Du?
Dass wir trotz der vielen Aktionen und Leute den Einzelnen im Blick haben und, dass vor allem auch unsere Mitarbeiter Zeiten und Orte haben zum Auftanken, Ausruhen und Jesus begegnen. Dass bei allen Aktionen, und allem Einsatz Jesus im Mittelpunkt steht und wir nie vergessen, dass wir alles was wir tun, nur tun, um seine geniale Botschaft möglichst vielen Menschen weiterzugeben.

Was freut Dich?
Ich freu mich riesig, dass wir so eine lebendige Gemeinde haben, in der es ein gutes Miteinander gibt, und wir als Jugendarbeit auf so viele Arten unterstützt und geschätzt werden, und ich wünsche mir, dass wir als Gemeinde so weitermachen und immer mehr zusammenwachsen.

 

Tobias Wolf

Beruf: Elektrotechniker
Hobbys: Fotografieren, Rad fahren, Joggen, Volleyball
aufgewachsen in Dörnach, verh. mit Claudia

Warum hast Du diese Aufgabe angenommen?
In der Dörnacher Jugendarbeit bin ich aufgewachsen und seit vielen Jahren auch als aktiver Jungschar Mitarbeiter tätig. Über den Jugendbund habe ich die EC Jugendarbeit kennen gelernt und bin seit 3 Jahren bei verschiedensten Aktionen wie Jungscharfreizeit, Jungschartag und „ich glaub´s“ als Mitarbeiter dabei.

Mein Wunsch und Ziel als Vorstand ist es, die EC Jugendarbeit weiter zu bringen, sodass immer mehr Kinder und Jugendliche von Gott unserem Vater erfahren und ihn kennen lernen dürfen. Dabei ist es mir wichtig, dass wir als Gemeinde und Jugendarbeit von Dörnach und Pliezhausen immer mehr zusammen wachsen und weiterhin gut zusammen arbeiten.

Was freut Dich?
Ich bin gespannt welche Wege Gott uns führen wird und was für Aufgaben und Herausforderungen wir gemeinsam meistern werden.

Sabrina Knauf

Beruf: Bürokauffrau – aktuell FSJlerin in Kanada
Hobbys: Jungschar, Volleyball, Unterwegs sein mit Freunden und Familie

Was motiviert Dich zur Mitarbeit in der EC Jugendarbeit?
Wenn Kinder in einer Jungscharstunde oder Freizeit begreifen, wer Jesus ist oder wir Jugendkreisler gemeinsam auf einer Veranstaltung, wie „paX an“ oder im Jugendkreis wieder ein Stückchen mehr verstehen können, wie Jesus uns sieht, freue ich mich einfach unglaublich darüber.

Welche Herausforderungen gibt es?
Manchmal fühle ich mich gar nicht fähig irgendwelche Entscheidungen zu treffen, weil ich mir unsicher bin, ob es der richtige Weg für unsere Jugendarbeit ist. Aber dann kommen mir die Worte einer Predigt in den Sinn, in der der Prediger die Frage stellte: „Hat Gott Freude daran?“ Wenn wir diese Frage mit „JA“ beantworten können, können wir mutig die nächsten Schritte gehen und
den Weg im Gebet begleiten.

Warum hast Du diese Aufgabe angenommen?
Es beruhigt mich, zu wissen, dass wir „nur“ ein Werkzeug Gottes sind und er uns gebrauchen möchte, aber er letztlich alles in seiner Hand hält, auch unsere Jugendarbeit – mit ihren Höhen und Tiefen.

Über was freust Du dich?
Ich freue mich an Kid’s und Teens, die an Jesus interessiert sind, gerne in unsere Kreise kommen und mehr von Gott erfahren wollen. Und ich freue mich an den Möglichkeiten, die wir haben, die Kreise und alles was noch so dazugehört anbieten zu können, weil es viele treue Mitarbeiter gibt.